myPOS-Terminal - mobiler Kreditkartenleser
myPOS blog Presse

myPOS verstärkt Angebot zur Unterstützung von In-App-Zahlungen

Der europäische Zahlungsanbieter myPOS hat heute den Relaunch seiner Lösung Mobile Checkout zur Annahme von In-App-Zahlungen angekündigt.

Der Service, der 2016 im Rahmen der Integrationen von Online-Registrierkassen erstmals entwickelt wurde, gewährleistet nun eine nahtlose In-App-Integration. Er ermöglicht Händlern die Annahme von Zahlungen innerhalb ihrer Apps, sodass den Kunden das Einkaufen erleichtert wird und sie nicht auf externe Seiten weitergeleitet werden. Darüber hinaus steht nun ein eigenes Team für technischen Support zur Verfügung, das Händlern bei der Integration hilft.

Das Zahlungs-Gateway in den Apps von myPOS akzeptiert die gängigsten Kartensysteme – VISA, Mastercard, UnionPay International, JCB, Bancontact – und wird in den kommenden Jahren noch weitere aufnehmen.

Händler können die Lösung direkt in ihre Apps integrieren, wodurch die Anzahl der Umleitungen für die Endbenutzer vor der Zahlung minimiert wird und sie in einer sicheren und nahtlosen Umgebung bleiben. Der Karteninhaber wird durch den Bezahlvorgang geleitet, während myPOS die kartensensiblen Daten überprüft und die Transaktion verarbeitet, ohne Daten auf der App-Plattform des Händlers zu speichern. Endanwender können ihre Karteninformationen optional in myPOS speichern, wo sie zwar verschlüsselt bleiben, aber mit einem Fingertipp einfach aufgerufen werden können.

Christo Georgiev, der Gründer von myPOS, sagte: „Die Kunden wünschen Komfort, sei es beim Einkaufen im Geschäft, online oder per Handy. Neben dem Angebot verschiedener Zahlungsmittel möchten wir sie auch dort abholen, wo sie sind – auf ihren Smartphones. Produkte oder Dienstleistungen per Telefon einzukaufen ist für viele Menschen ein wesentlicher Bestandteil ihres Lebens und ich bin stolz darauf, dass myPOS dank technologischer Fortschritte und eigener Innovationen eine fantastische Lösung für Kunden und Händler bietet.

Unseren Prognosen zufolge werden sich mobile Apps sowohl im App Store als auch im Google Play Store, die den Kunden die Möglichkeit bieten, über myPOS Checkout zu bezahlen, bis Ende 2019 mehr als verdoppeln. Dies ist auf aktive Marketingmaßnahmen sowie die organische Nachfrage der Verbraucher nach sicheren mobilen Zahlungsmöglichkeiten zurückzuführen.“

Weitere Details zur Integration von myPOS Mobile Checkout finden Sie auf der Seite myPOS Developers oder unter online@mypos.com

Über myPOS Europe Ltd

myPOS Europe Ltd mit eingetragenem Firmensitz in Level 33, 25 Canada Square, Canary Wharf London E14 5LB, Vereinigtes Königreich, ist ein Zahlungsverkehrsanbieter und -verarbeiter und von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen.

Das myPOS-Paket beinhaltet ein mobiles POS-Gerät, ein kostenloses myPOS-Konto mit Visa Business Card und den Zugang zu weiteren Händlerservices.
www.mypos.com
Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf onvista.de ansehen: https://www.onvista.de/news/mypos-verstaerkt-angebot-zur-unterstuetzung-von-in-app-zahlungen-181368287

Diesen Beitrag teilen:

Ähnliche posts