myPOS-Terminal - mobiler Kreditkartenleser

FAQ

CRS und FATCA

  • Hinweis im Zusammenhang mit dem FACTA-Gesetz und CRS-Gesetz

    Unter internationalen Regierungsabkommen, abgeschlossen von allen EU-Mitgliedsstaaten und dem US Foreign Account Tax Compliance Act ("FATCA-Gesetz"), eingeführt, um ein Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten („U.S.“) und den Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten zur Einhaltung internationaler Steuervorschriften und einer EU-Richtlinie zum vorgeschriebenen automatischen Austausch von Informationen im Bereich der Besteuerung (2014/107/EU), eingeführt, um die gemeinsamen Berichtsstandards der OECD („CRS-Gesetz“) zu implementieren, informieren wir und die Finanzinstitute, die die Finanz-Konten und Zahlungs-Dienstleistungen unter der rechtlichen Vereinbarung für myPOS-Dienstleistungen bieten, Sie als Datenverantwortliche, dass die folgenden Daten gesammelt und möglicherweise zum Zwecke der oben genannten Gesetze (unter der Voraussetzung, dass sie zur Anwendung kommen) und in Übereinstimmung mit ihnen ausgetauscht oder anderweitig verarbeitet werden:

    • Ihr Name;
    • Ihre Adresse;
    • Ihr Land (oder Länder) Ihres (erachteten) Steuerdomizils;
    • Ihre Steueridentifikationsnummer(n), die von dem Land oder den Ländern Ihres Steuerdomizils herausgegeben wurde(n)
    • Ihr Geburtsort und -datum;
    • Ihre Kontonummer (oder Ersatz-Kontonummer, die auf Ihre Gelder verweist);
    • Ihren Kontostand oder -wert zum 31. Dezember in jeglichem Jahr, in dem das Konto aktiv ist;

    Wenn Sie als eine angegebene Person der Vereinigten Staaten unter dem FATCA-Gesetz und/oder als eine meldepflichtige Person unter dem CRS-Gesetz qualifiziert sind und unter der Annahme, dass das FATCA-Gesetz und das CRS-Gesetz den Finanzinstituten Verpflichtungen auferlegen (in jedem Falle, als „Meldepflichtiger Kontoinhaber“), werden diese Informationen automatisch von dem entsprechenden Finanzinstitut, als ein berichtspflichtiges Finanzinstitut unter diesen Gesetzen, mit den lokalen Steuerbehörden im Heimatstaat des jeweiligen Finanzinstituts geteilt. Letzteres wird diese Informationen mit dem U.S. Internal Revenue Service teilen, wenn das FATCA-Gesetz zur Anwendung kommt und/oder wenn das CRS-Gesetz zur Anwendung kommt, mit der entsprechenden zuständigen Behörde/Behörden Ihres jeweiligen Landes oder den Ländern Ihres Steuerdomizils, welche teilnehmende Rechtsprechungen unter dem CRS-Gesetz sind.

    Die oben aufgeführten Informationen werden mit den lokalen Steuerbehörden im Heimatstaat des jeweiligen Finanzinstituts für jedes Kalenderjahr geteilt, währenddessen Sie ein meldepflichtiger Kontoinhaber sind oder werden (spätestens zum 30. Juni des folgenden Kalenderjahres). Solche Daten werden daraufhin weiterhin von uns und von dem Finanzinstitut verarbeitet, welches in Ihrer rechtlichen Vereinbarung für myPOS-Dienstleistungen bestimmt ist, bis dies zum Zwecke, für welche sie besessen wurden, nicht länger nötig ist. Die ersten Berichte für Kontostände zum 31. Dezember 2017 sind für April 2017 vorgesehen.

    Unter den FATCA- und CRS-Gesetzen sind Sie verpflichtet, jegliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die von Zeit zu Zeit möglicherweise von Ihrem Finanzinstitut benötigt werden, um diese Gesetze umzusetzen. Dem nicht rechtzeitig nachzukommen, kann eine Meldung Ihrer Informationen durch das jeweilige Finanzinstitut an die lokalen Steuerbehörden zur Folge haben, welche diese Informationen ihrerseits mit den oben genannten Behörden austauschen werden. Sie haben das Recht, auf die Informationen zuzugreifen, die mit den lokalen Steuerbehörden ausgetauscht werden, und gegebenenfalls das Recht, diese Informationen richtigzustellen. Um diese Rechte in Anspruch zu nehmen, sollten Sie in Übereinstimmung mit der rechtlichen Vereinbarung für myPOS-Dienstleistungen verfahren.

    Verweise zum FATCA-Gesetz und zum CRS-Gesetz schließen Verweise an jegliche Regeln ein, die auf dem Abkommen zum Common Reporting Standard basieren, welches unter geltendem Recht zur Anwendung kommt, sowie jegliche Gesetzgebung, welche diese Regeln, Gesetze und Abkommen ändert oder ersetzt.

    Über CRS

    CRS (Common Reporting Standard) ist ein internationaler Standard zur Erfassung von Daten von Finanzinstituten in den teilnehmenden Ländern. Er wurde von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) entwickelt, um Steuerhinterziehung zu bekämpfen, die Transparenz zu verbessern und die Steuerintegrität zu schützen.

    In Übereinstimmung mit den CRS-Anforderungen sind die Finanzinstitute in den teilnehmenden Ländern verpflichtet, von ihren Kunden bestimmte Informationen einzuholen und diese den lokalen Steuerbehörden mitzuteilen. Die Absicht dahinter ist es, den steuerlichen Wohnsitz der Kunden zu ermitteln.

    Über 100 Rechtssysteme haben sich an CRS beteiligt und zugestimmt, auf jährlicher Basis Finanz- und Steuerinformationen automatisch auszutauschen und mitzuteilen.

    Was bedeutet das für mich?

    Nach dem CRS muss myPOS feststellen, ob Sie in einem Land Steuerbürger sind und in einem anderen Land ein Konto unterhalten. Dazu müssen wir über Sie und Ihr Unternehmen bestimmte Informationen sammeln und diese der Steuerverwaltung melden.

    Welche Informationen erfasst myPOS im Rahmen von CRS?

    Um unseren Kunden das Verfahren so einfach wie möglich zu gestalten, erfassen wir alle erforderlichen Informationen bei der Registrierung. Sollten wir weitere Details benötigen, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

    Warum muss ich Informationen über meinen Steuerwohnsitz angeben?

    Im Rahmen des CRS verlangen die Steuerbehörden von Finanzinstituten wie myPOS, dass sie Informationen über die Konten und den Steuerstatus ihrer Kunden erfassen und melden.

    Welche Länder beteiligen sich an CRS?

    Eine vollständige Liste der teilnehmenden Länder finden Sie hier.

    Über FATCA

    FATCA steht für Foreign Account Tax Compliance Act. Es wurde vom US Finanzministerium und der US Steuerbehörde (IRS) entworfen und verlangt, dass ausländische Finanzinstitute über ausländische Vermögenswerte von US-Kontoinhabern berichten. FATCA ist ein primäres Berichtssystem, das darauf abzielt, wahrgenommenen Steuermissbrauch zu bekämpfen und eine bessere Einhaltung der Steuervorschriften zu fördern.

    Was ist der wesentliche Unterschied zwischen CRS und FATCA?

    Tatsächlich haben FATCA und CRS ähnliche Merkmale, da ihr Hauptziel ist, Steuerhinterziehung zu bekämpfen und gemeinsame Normen für den Austausch von Informationen über Finanzkonten zu schaffen. Jedoch hat CRS einen viel breiteren Anwendungsbereich. Während sich FATCA ausschließlich auf US-Personen konzentriert, verlangt CRS die Meldung von Steuerbürgern der "CRS-Teilnehmerländer".

    Welche Auswirkungen hat FATCA?

    Jedes Jahr müssen Finanzinstitute wie myPOS Daten über Finanzkonten von US-Bürgern weitergeben.

    War dieser Artikel hilfreich?

    Danke für Ihr Feedback!

    Danke für Ihr Feedback!

    Senden Sie uns Ihr Feedback