myPOS-Terminal - mobiler Kreditkartenleser

FAQ

  • myPOS-Kontonavigation

    Das myPOS-Konto gibt Händlern Zugang zu allen Services, die ihnen zur Verfügung stehen. Die Services sind in verschiedene Tabs organisiert: Dashboard, Konten, Zahlungen annehmen, Zahlungen tätigen, Geräte, Karten, GiftCards und Outlets.

    Die unteren drei Tabs bieten schnellen Zugang zu Entwicklerleitfäden von myPOS (Integrationsunterstützung), dem myPOS Online-Shop und unserem Hilfe-Center.

    Das Dashboard-Menü

    Das Dashboard erscheint automatisch nach der Anmeldung. Von hier aus können Benutzer einfach kürzliche Kontenaktivitäten, eine Kontenübersicht, Karten und Geräte finden und deren Performance und Status einsehen. Die im Dashboard-Menü angezeigte Ansicht kann angepasst werden, indem die einzelnen Dashboards vertikal neu angeordnet, ausgeblendet oder minimiert werden.

    Auf dem Dashboard erhält der Benutzer zudem Benachrichtigungen über notwendige Maßnahmen oder erforderliche Unterlagen oder andere Angaben.

    1. Aktivität: Benutzer haben die Möglichkeit, einen Zeitraum festzulegen und sich eine Finanzüberblick-Grafik basierend auf drei verschiedenen Kriterien anzeigen zu lassen:
      • Kontostand einsehen - In dieser Übersicht werden zusammengefasste Angaben in der Hauptwährung des Kontos angezeigt
      • Eine Zusammenfassung Ihrer eingehenden Transaktionen einsehen - Dieser Bericht gibt detaillierte Auskunft über alle eingehenden Transaktionen und ist nach Arten aufgeschlüsselt
      • Eine Zusammenfassung Ihrer ausgehenden Transaktionen einsehen - Dieser Bericht gibt detaillierte Auskunft über alle ausgehenden Transaktionen und ist nach Arten aufgeschlüsselt
    2. Kürzliche Aktivität - In dieser Tabelle sehen die letzten zehn Kontotransaktionen mit Angaben zu deren Art, Betrag und Datum. Mit einem Klick auf „Alle anzeigen“ wird der Benutzer zum Tab „Aktivitäten“ im Menü „Konten“ weitergeleitet, wo der gewünschte Zeitraum eingegeben werden kann.
    3. Konten - Bietet einen Überblick über den Gesamtsaldo in der Hauptwährung des Kontos. In diesem Bereich werden zudem die ersten drei Konten sowie deren Salden und Währungen angezeigt. Mit einem Klick auf den Pfeil werden alle Konten angezeigt. Durch das Anklicken von „Alle anzeigen“ wird der Benutzer zum Menü „Konten“ weitergeleitet, in welchem eine vollständige Kontenliste angezeigt wird.

      Die Schaltfläche „Konto hinzufügen“ öffnet ein Pop-up-Menü für die Erstellung eines neuen Kontos, bei der eine Währung und ein Kontoname gewählt werden können.

      Ein Klick auf die Schaltfläche „Deckung“ öffnet ein Pop-up-Menü, in dem das bevorzugte Konto für das Empfangen von Zahlungen von Kunden, Partnern oder Tochtergesellschaften angegeben wird.
    4. Karten - Hierüber lassen sich aktivierte Karten sowie deren Währung, verknüpftes Konto, Name und Ablaufdatum einsehen. Die Schaltfläche „Einstellungen“ bietet schnellen Zugriff auf das Menü „Karten“, über das jede Karte getrennt konfiguriert werden kann, und die Schaltfläche „Transaktionen“ führt zum Aktivitätsmenü der Karte.
    5. Geräte - Hierüber lassen sich aktivierte Geräte sowie deren Modell, Währung, letzte Transaktion und verknüpftes Konto einsehen. Der Benutzer hat die Möglichkeit, einen Zeitraum festzulegen. Die Schaltfläche „Einstellungen“ bietet schnellen Zugriff auf das Menü „Geräte“, über das jedes Gerät getrennt konfiguriert werden kann, und die Schaltfläche „Transaktionen“ führt zum Aktivitätsmenü des Geräts.

    Das Menü „Konten“

    Das Menü Konten bietet dem Benutzer einen Überblick über alle verwendeten Währungskonten (Kontoliste) sowie den Saldo aller Konten. Jedes Konto wird mit einem Namen, einer eindeutigen IBAN und einer Währung identifiziert und es wird der gesamte Saldo angezeigt. Am unteren Rand jedes Konto-Tabs wird die Anzahl der damit verknüpften Karten, Geräte und Shops angezeigt.

    Bei einem Klick auf das Menü „Konten“ wird automatisch die Kontoliste geöffnet, in der alle Währungskonten des Benutzers angezeigt werden.

    Auf dem Hauptbildschirm „Konten“ kann der Benutzer ein neues Währungskonto erstellen, indem er auf die Schaltfläche „Konto hinzufügen“ (1) klickt, wonach ein Popup-Fenster erscheint, in dem der Benutzer eine Währung auswählen und einen eigenen Kontonamen bestimmen kann. Der Benutzer kann den gleichen Vorgang durchführen, indem er unter dem Menü „Konten“ auf der linken Seite auf das Untermenü „Konto hinzufügen“ (2) klickt. Die dritte Stelle, von der aus ein Konto hinzugefügt werden kann, ist die rechteckige Schaltfläche am Ende der Liste aller Konten.

    Zusätzlich stehen für alle Konten folgende Optionen zur Verfügung:

    • Deckung - hier kann der Benutzer die Details jedes Kontos für Deckungszwecke einsehen - nur auf dem Dashboard sichtbar
    • Wechselkurse - eine Übersicht über die täglich aktualisierten Wechselkurse, dargestellt als Schaltfläche in der Fußzeile.
    • Auszüge - Individuelle Auszüge für jedes Konto
    • Einstellungen - von hier aus kann der Benutzer Folgendes tun:
      1. Die einzelnen Kontonamen bearbeiten
      2. Ein IBAN-Zertifikat oder Kontoinformationen im PDF-Format herunterladen
      3. Die mit dem Konto verknüpften Karten/Geräte/Dienste anzeigen
      4. Die Kontoeinstellungen ändern - Festlegen der Transaktionstypen, für die das Konto berechtigt ist.
      5. Gibt an, ob das Konto das Standardkonto für die Verrechnung von Geldern in der Währung des Kontos ist.
      6. Das Konto schließen

    Das Menü „Konten“ enthält auf der Kontenliste drei weitere Tabs: Aktivität, Auszüge und Reservekonten. Das Menü „Aktivität“ führt alle Benutzertransaktionen für einen ausgewählten Zeitraum auf, während das Menü „Auszüge“ den Anfangs- und Endsaldo für jedes Konto pro Tag oder Monat anzeigt. „Reservekonten“ bietet Informationen zur laufenden Reserve, die für MO/TO-Transaktionen zurückgestellt wird.

    Das Menü „Zahlungen annehmen“

    Im Menü „Zahlungen annehmen“ finden sich Dienstleistungen von myPOS, mit denen Benutzer Zahlungen annehmen können. Bei einem Klick auf das Menü „Zahlungen annehmen“ öffnet sich eine Übersicht mit insgesamt sechs Dienstleistungen - MO/TO virtuelles Terminal, Zahlungsanfrage, Online-Shops, Pay Links, Pay Buttons und Top-up.

    Durch das Klicken auf diese Optionen gelangt der Benutzer zu einer Liste der jeweils verarbeiteten Transaktionen. Über die Schaltfläche „Neu hinzufügen“ in jedem Tab oder in den Untermenüs auf der linken Seite können neue Elemente erstellt und angepasst werden.

    MO/TO virtuelles Terminal

    Dieser Service ist standardmäßig nicht aktiviert. Vor der Aktivierung bietet der Tab zusätzliche Informationen über das MO/TO virtuelle Terminal und detaillierte Anweisungen zur Aktivierung und Benutzung des Service. Nach der Aktivierung ist das MO/TO virtuelle Terminal die ideale Lösung für Unternehmen, die Transaktionen durchführen, bei denen die Karte nicht präsent ist.

    Falls aktiviert können Sie eine neue virtuelle Transaktion vornehmen, indem Sie auf Zahlung über das MO/TO virtuelle Terminal annehmen klicken. Der Benutzer muss die folgenden Angaben machen:

    1. Karteninhaberdaten - Geben Sie den Namen, die Nummer und das Ablaufdatum der Karte ein, die belastet werden soll
    2. Zahlungsdetails - Geben Sie die Transaktionsdetails ein: Betrag, Referenznummer und Billing-Descriptor.
    3. Es besteht optional die Möglichkeit, eine digitale Quittung an den Kunden per E-Mail oder Mobiltelefon zu senden.

    Durch einen Klick auf den Tab MO/TO virtuelles Terminal auf dem Dashboard „Zahlungen annehmen“ gelangt der Benutzer zur Ansicht Verarbeitete Zahlungen (1) - hier wird ein Überblick über alle mit dem MO/TO virtuellen Terminal abgewickelten Zahlungen angezeigt. Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Neue Transaktion“ wird der Benutzer zu „Zahlung über das MO/TO virtuelle Terminal annehmen“ weitergeleitet (2).

    Der Tab Billing-Descriptors zeigt die Einstellungen des MO/TO virtuellen Terminals mit der Option, alle/die aktivierten/die deaktivierten Descriptors anzuzeigen (1), einen Billing-Descriptor hinzuzufügen (2), den markierten Billing-Descriptor zu aktivieren/deaktivieren (3) und ein Währungskonto zu ändern oder hinzuzufügen (4).

    Zahlungsanfrage

    Mit diesem Dienst können Benutzer eine Zahlungsanfrage an einen Kunden senden. Um eine Zahlungsanfrage zu verschicken, muss der Benutzer auf der linken Seite auf das Menü Neue Zahlungsanfrage klicken und die folgenden Angaben machen:

    1. „Geschäfte tätigen als“ - Der Name, der bei der Zahlungsanfrage als Absender der Anfrage angezeigt wird.
    2. Verwenden Sie ausschließlich lateinische Buchstaben für den Kundennamen.
    3. Geben Sie den Betrag der Zahlungsanfrage ein und wählen Sie die Währung aus. Eine Zahlungsanfrage kann in EUR, USD, GBP, BGN, CHF, RON, HRK, NOK, SEK, CZK, HUF, PLN, DKK, ISK verschickt werden.
    4. Geben Sie einen Zahlungsgrund an. Dieser Text wird zusammen mit der Zahlungsanfrage gesendet und dient zur Information des Kunden.
    5. Geben Sie ein Ablaufdatum ein. Dieses ist standardmäßig auf eine Frist von 30 Tagen eingestellt, wobei eine Zahlungsanfrage jedoch für einen Zeitraum von 1 bis 120 Tagen gültig bleiben kann.
    6. Wählen Sie eine Sprache aus. Zahlungsanfragen können auf Englisch, Italienisch, Französisch, Rumänisch, Deutsch, Spanisch, Kroatisch, Schwedisch, Portugiesisch, Niederländisch, Bulgarisch, Griechisch und Isländisch verschickt werden.
    7. Buchungstext - Dieser Text wird nicht in der Zahlungsanfrage angezeigt. Er dient lediglich zur internen Identifizierung im myPOS-Konto.
    8. Kreuzen Sie dieses Kästchen an, um eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn eine Zahlung für die Anfrage erfolgt ist. Beim Versand der Benachrichtigung als SMS fällt eine Gebühr an. Diese Gebühr gilt auch für Benachrichtigungen über fehlgeschlagene Zahlungsversuche.
    9. Geben Sie die E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer des Empfängers an - Zahlungsanfragen können an beides verschickt werden. Hier erhalten Sie eine Vorschau der Zahlungsanfrage, wie Sie dem Kunden angezeigt wird.
    10. Öffnet einen erweiterten Suchfilter für Zahlungsanfragen.
    11. Bietet die Option, die Daten im Excel- oder PDF-Format zu exportieren.
    12. Hierüber kann der Benutzer auswählen, wie viele Ergebnisse pro Seite angezeigt werden.
    13. Mit einem Klick auf den Status einer Zahlungsanfrage kann der Benutzer den Link kopieren, eine Erinnerung verschicken oder die Zahlungsanfrage stornieren.

    Status von Zahlungsanfragen:

    • Bezahlt
    • Ausstehend - Anfrage noch nicht gesehen
    • Gesehen - Anfrage gesehen aber noch nicht bezahlt
    • Zahlung fehlgeschlagen - Zahlungsversuch unternommen aber fehlgeschlagen
    • Storniert
    • Abgelaufen

    Nach dem Absenden der Zahlungsanfrage erhält der Kunde eine E-Mail oder SMS mit einer kurzen Erklärung der Zahlungsanfrage und einem Link zum Durchführen der Zahlung. Sobald der Kunde die Zahlungsanfrage sieht, ändert sich ihr Status zu „Gesehen“. Durch Anklicken des Links kann der Kunde seine Kartendaten eingeben und die Zahlung durchführen.

    Der Tab Bearbeitete Transaktionen zeigt eine Übersicht über alle bearbeiteten Zahlungsanfragen sowie deren Status. Der Benutzer kann einen bevorzugten Zeitraum festlegen und die Liste als PDF- oder Excel-Datei herunterladen.

    Online-Shops

    Das Untermenü Online-Shop hinzufügen ermöglicht es dem Benutzer, einen Online-Shop zu seinem Konto hinzuzufügen. Eine detaillierte Anleitung zum Hinzufügen und Konfigurieren eines Shops finden Sie hier.

    Durch Anklicken des Tabs Online-Shops auf dem Dashboard „Zahlungen annehmen“ wird eine Liste aller Online-Shops sowie deren verarbeiteten Transaktionen angezeigt. Jeder Shop kann schnell über den Regler ein- und ausgeschaltet oder über das Zahnradsymbol konfiguriert werden.

    Der Tab „Verarbeitete Transaktionen“ bietet einen Überblick über alle Online-Shop-Zahlungen. Der Benutzer kann einen bevorzugten Zeitraum festlegen und die Liste als PDF- oder Excel-Datei exportieren.

    Jeder Online-Shop verfügt über eine eigene Konfiguration. Der Benutzer kann sich eine Finanzübersicht für einen bestimmten Zeitraum ansehen, einen Shop-Namen, eine Website-URL, die möglichen Transaktionswährungen für den Shop und seine Verrechnungskonten festlegen, eine Aktivitätsart bestimmen, das Banner ändern und Anfrage-URLs hinzufügen oder bearbeiten. Auf der Seite „Schlüssel“ kann der Benutzer ein Schlüsselpaar generieren, das später bei der Integration mit dem myPOS-Checkout verwendet werden kann.

    PayLinks und PayButtons

    Ein Klick auf PayLink erstellen oder PayButton erstellen auf der linken Seite öffnet einen Link zur Generierung eines neuen Zahlungslinks oder -buttons.

    Sowohl PayLinks als auch PayButtons erfüllen denselben Zweck: Sie leiten den Kunden zu einer sicheren Zahlungsseite, auf der er seine Zahlungsdaten eingeben und einen vorher festgelegten Betrag an den Händler zahlen kann. Sie unterscheiden sich jedoch in der Implementation:

    • PayLinks sind Hyperlinks, die dem Kunden per SMS oder E-Mail z. B. zusammen mit seiner Rechnung oder Quittung zugesandt werden können. Sie können auch online in textbasierten Medien platziert werden.
    • PayButtons sind anklickbare Schaltflächen, die auf Websites und in den sozialen Medien eingebettet werden können und Händlern eine ästhetisch ansprechendere Alternative bieten.

    Die Größe der PayButtons lässt sich bei deren Erstellung ändern. Zudem kann der Händler die Einstellungen jedes einzelnen Links oder Buttons individuell anpassen und aus einer Vielzahl von Funktionen auswählen, wie z. B. der Möglichkeit, eine Lieferadresse anzufordern oder beim Kauf eine E-Mail oder eine SMS zu senden.

    Ein Klick auf die Tabs PayLinks oder PayButtons auf dem Dashboard Zahlungen annehmen öffnet eine Ansicht mit allen generierten PayButtons und PayLinks.

    Der Benutzer kann außerdem auf die Verrechnungskontoeinstellungen zugreifen. Auf diesem Konto werden die über Payment Buttons und Links gebuchten Gelder in der jeweiligen Währung verrechnet.

    Die Ansicht Aktivität bietet eine Übersicht über alle verwendeten Paybuttons und Links sowie die Möglichkeit, Daten für einen bestimmten Zeitraum als PDF- oder Excel-Datei herunterzuladen.

    Top-up

    Mit dem Top-up-Service können Händler ihren Kunden die Möglichkeit bieten, ihr Mobiltelefon aufzuladen oder einem Freund oder Familienmitglied weltweit Guthaben für ihr Mobiltelefon zu schicken.

    Im Tab Top-up kann der Benutzer das Guthaben von Mobiltelefonen aufladen sowie unterstützte Anbieter und verarbeitete Top-up-Vorgänge einsehen.

    Das Menü „Zahlungen tätigen“

    Wie der Name bereits verrät können Benutzer über das Menü Zahlungen tätigen Gelder an Kunden oder andere Konten überweisen oder Massenzahlungen ausführen.

    Das Menü „Zahlungen tätigen“ enthält vier Untermenüs - „Zahlung eingeben“, „GB-Inlandszahlung tätigen“, „Kontoüberweisung“ und „Massenzahlung tätigen“.

    Das Untermenü Zahlung eingeben öffnet sich automatisch, wenn das Menü „Zahlungen tätigen“ geöffnet wird. Es beinhaltet vier Tabs - Zahlungen, Kontoüberweisung, Dauerauftrag und Massenzahlung.

    Im Tab Zahlungen kann der Benutzer eine neue Zahlung tätigen und eine Liste kürzlich erfolgter Zahlungen einsehen;

    Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Neue Zahlung“ kann der Benutzer die Art der Zahlung bestimmen, die eingeleitet werden soll - interne Zahlung, Bankzahlung oder GB-Inlandszahlung. Für diese müssen jeweils bestimmte Informationen eingegeben werden.

    Kontoüberweisung - Hierüber kann Geld von einem Konto auf ein anderes überwiesen werden. Der Kontobenutzer muss jedoch Eigentümer beider dieser Konten sein.

    Der Tab Dauerauftrag dient zum Einrichten von internen Daueraufträgen, Bank-Daueraufträgen und GB-Inlandsdaueraufträgen. Für diese müssen jeweils bestimmte Informationen und ein Gültigkeitszeitraum eingegeben werden.

    Über den Tab Massenzahlungen können Massenzahlungen intern und an Banken getätigt werden;

    Das Menü „Geräte“

    Bei Aufruf des „Geräte“-Menüs wird die Geräteliste angezeigt.

    Nach Auswahl eines Gerätes aus der Liste werden dem Benutzer die folgenden Angaben und Konfigurationsoptionen angezeigt:

    1. Das Konto und die Währungen, in denen Transaktionen angenommen werden
    2. Anzeige der Geräteaktivitäten in dem gewünschten Zeitraum
    3. Exportierung der Aktivitätsübersicht im Excel- oder PDF-Format
    4. Auswahl, wie viele Ergebnisse pro Seite angezeigt werden
    5. Filtern der Aktivitäten mit den Optionen „Aktueller Monat“, „Vorheriger Monat“, „Letzte 3 Monate“, „Letzte 6 Monate“ oder „Aktuelles Jahr“
    6. Anzeige von Transaktionsdetails

    Mit einem Klick auf Einstellungen kann der Benutzer Folgendes tun:

    1. Den Tarif für das spezifische Gerät einsehen
    2. Das Gerät deaktivieren oder zurücksetzen - Die Option „Gerät zurücksetzen“ kommt zur Anwendung, wenn der Händler das Gerät mit einem anderen Standort oder einem anderen Konto verknüpfen will oder wenn die Währung des Geräts geändert werden muss. Die folgenden Schritte müssen befolgt werden:
      • Durch das Klicken auf die Schaltfläche wird ein Reset-Code generiert
      • Der Code muss auf dem Gerät eingegeben werden. Die Zurücksetzen-Option ist auf jedem Gerät im Einstellungsmenü verfügbar
      • Das Gerät wird zurückgesetzt
    3. Den Terminalnamen ändern - dieser Name wird in den Transaktionsdetails aufgeführt. Wenn es leer gelassen wird, wird die Seriennummer des Geräts in dem Feld erscheinen
    4. Billing-Deskriptor für das Gerät ändern - Dieser Name wird auf der Kartenabrechnung des Kunden erscheinen
    5. Rückerstattungen erlauben, Transaktionen stornieren und, wenn gewünscht, ein Passwort für die Stornierung von Transaktionen hinzufügen - Wenn ein Passwort erstellt wird, muss es jedes Mal eingegeben werden, wenn eine Transaktions-Stornierung über das Gerät verarbeitet wird
    6. Top-up erlauben und, falls gewünscht, ein Passwort für Top-up hinzufügen - das Passwort wird verwendet, um Top-up-Transaktionen zu autorisieren und muss jedes Mal eingegeben werden, wenn eine solche Transaktion stattfindet
    7. Falls Sie MOTO für Ihr Konto aktiviert haben, können Sie dies auch von hier aus genehmigen und ein Passwort festlegen, das vor jeder Transaktion eingegeben werden muss
    8. Personalisieren Sie die Kopfzeile der Quittung für das Gerät - Sie können ein Unternehmenslogo hinzufügen
    9. Wählen Sie aus, ob auf dem Beleg die vollständige Adresse oder nur die Stadt und das Land erscheinen sollen.
    10. Die Fußzeile des Belegs für das Gerät personalisieren

    Über das Menü „Geräte“ können neue Zahlungsterminals von myPOS bestellt oder aktiviert werden.

    Hier gibt es zwei Untermenüs: Gerät bestellen und Gerät aktivieren.

    Das Untermenü Gerät bestellen öffnet sich automatisch, wenn der Benutzer auf das Menü „Geräte“ klickt, und bietet diesem die Möglichkeit, ein Gerät zu bestellen oder zu aktivieren.

    Über das Untermenü Gerät aktivieren lassen sich kürzlich erworbene Zahlungsterminals von myPOS aktivieren.

    Das Menü „Karten“

    Im Tab Karten werden alle mit dem Konto verknüpften Karten sowie kürzlich stattgefundene Kartenaktivitäten angezeigt.

    1. Das Menü „Kartenliste“ öffnet sich automatisch. Hier werden alle mit dem Konto verknüpften Karten sowie deren Währung und Verrechnungskonto angezeigt. Die Karten können schnell eingefroren und wieder aktiviert werden und über das Zahnradsymbol kann der Benutzer ihre Einstellungen überprüfen. Auch die Anzahl an Karten, die mit dem Konto verknüpft sind, sowie die Währung der verarbeiteten Zahlungen können eingesehen werden.

      Der Tab „Aktivität“ zeigt folgende Informationen:

    2. Anzeige der Kartenaktivitäten nach „aktueller Monat“, „vorheriger Monat“, „letzte 3 Monate“, „letzte 6 Monate“ oder „aktuelles Jahr“
    3. Exportierung der Aktivitätsübersicht im Excel- oder PDF-Format
    4. Auswahl, wie die Aktivitäten angezeigt werden
    5. Anzeige eines detaillierten Suchfilters zum Auffinden einer bestimmten Transaktion
    6. Anzeige von Transaktionsdetails

    Nachdem eine Karte ausgewählt wurde, sind jeweils die folgenden Optionen verfügbar:

    1. Kartenname
    2. Transaktionslimits - Bestimmen Sie Höchstbeträge für Bargeldabhebungen, POS-Zahlungen und Online-Zahlungen
    3. Sicherheitseinstellungen - Wählen Sie aus, welche Arten von Transaktionen mit der Karte durchgeführt werden dürfen
    4. Benachrichtigungen - Wählen Sie aus, zu welchen Transaktionen Sie Benachrichtigungen erhalten möchten
    5. Karte aktivieren oder sperren

    Das Menü Karten hat zwei Untermenüs: Karte bestellen und Karte aktivieren.

    Über das Untermenü Karte bestellen kann eine neue myPOS-Business-Karte bestellt werden.

    Das Untermenü Karte aktivieren dient zur Aktivierung einer myPOS-Karte durch den Benutzer.

    Das GiftCards-Menü

    Bei den Private Label GiftCards handelt es sich um Geldkarten, die der Händler über das myPOS-Konto kaufen kann. Der Händler kann die Karten personalisieren, indem er ein Design wählt und eine Botschaft und den Firmennamen hinzufügt. Die Karten lassen sich einfach über myPOS-Geräte mit dem gewünschten Betrag aufladen und können nur bei dem Händler verwendet werden.

    Erhältlich sind die Karten in Paketen mit 100, 200 oder 500 Stück und sie kommen mit einem kostenlosen Halter oder gegen einen kleinen Aufpreis mit einem besonderen Umschlag für GiftCards.

    Klicken Sie auf das Untermenü Giftcards bestellen, um den Kaufprozess zu beginnen. Wählen Sie das gewünschte Design aus und klicken Sie auf „Fortfahren“.

    Auf der nachfolgenden Seite finden sich zusätzliche Optionen für die Personalisierung der Vorderseite der GiftCard:

    1. Geben Sie Ihren Unternehmensnamen an und wählen Sie eine Schriftgröße, indem Sie auf die entsprechenden Schaltflächen klicken
    2. Fügen Sie eine persönliche Botschaft hinzu und wählen Sie eine Schriftgröße, indem Sie auf die entsprechenden Schaltflächen klicken
    3. Wählen Sie eine der vier verfügbaren Schriftarten aus
    4. Wählen Sie eine der acht verfügbaren Schriftfarben aus
    5. Geben Sie den Unternehmensnamen und die Angaben ein, die auf der Kartenrückseite erscheinen sollen
    6. Geben Sie die Stückzahl, Verpackungsart und Ihre Kontaktdaten an

    Sobald Sie die GiftCards personalisiert haben, geben Sie einfach Ihre Kontakt- und Versanddetails ein und die GiftCards werden innerhalb von 3 bis 5 Tagen geliefert.

    Benutzer können die Verkäufe, Performancestatistiken und Bestellungen von GiftCards auf einer gesonderten Seite einsehen, indem sie auf das Menü GiftCards klicken.

    Das Menü „Outlets“

    Im Menü „Outlets“ werden alle Geschäfte oder sonstigen Geschäftsstandorte des Händlers angezeigt, womit der Benutzer einen genauen Überblick über alle dort stattfindenden Zahlungsvorgänge erhält.

    Wenn es geöffnet wird, erscheint unter dem Menü „Outlets“ ein einzelnes Untermenü namens „Outlet hinzufügen“, sowie zwei Tabs namens „Outletliste“ und „Transaktionen“.

    Im Tab Outletliste erhält der Benutzer einen Überblick über alle aktiven Outlets und kann ein neues hinzufügen.

    Im Tab Transaktionen werden alle in den aktiven Outlets durchgeführten Transaktionen angezeigt.

    Über das Untermenü Outlet hinzufügen können Benutzer neue Outletstandorte erstellen.

    Profil

    Bei einem Klick auf den Tab Profil in der oberen Leiste öffnet sich ein Drop-Down-Menü mit mehreren Untermenüs.

    Meine Details bietet einen Überblick über die Benutzerinformationen, Zugriffsrechte und den Anmeldeverlauf. Auch die bevorzugte Authentifizierungsmethode kann hier festgelegt werden.

    Unter dem Tab Unternehmensinformationen kann der Benutzer die folgenden Angaben einsehen und bearbeiten:

    • Telefonnummer des Unternehmens
    • E-Mail-Adresse des Unternehmens
    • Geschäfte tätigen als - kann bearbeitet werden
    • Versandadresse - kann bearbeitet werden

    Über den Tab Dokumente kann der Benutzer alle für die Kontoverifizierung benötigten Unterlagen und bei Bedarf auch weitere Unterlagen hochladen.

    Unter dem Tab Team können Händler alle mit dem Konto verknüpften Benutzer verwalten - diese Option ermöglicht es Händlern, zusätzliche Benutzer mit dem Konto zu verknüpfen und die Rechte dieser Benutzer zu verwalten

    1. Ein Drop-Down-Menü, das es dem Händler erlaubt, Benutzer in verschiedenen Kategorien zu sehen: Aktiv, Gelöscht, Gesperrt oder Alle Benutzer
    2. Benutzerzugang sperren oder entfernen
      • Den Zugang eines Benutzers zum Konto zu sperren ist eine Option, die der Händler verwenden kann, um einem Benutzer vorübergehend den Zugang zu sperren. Bis er entsperrt ist, wird der Benutzer unter Gesperrte Benutzer aufgeführt. Später kann der Händler entscheiden, den Vorgang rückgängig zu machen oder den Benutzer ganz zu löschen
      • Die Entziehung des Zugangs zum Konto ist dauerhaft und kann nicht rückgängig gemacht werden
    3. Benutzer hinzufügen - durch das Klicken auf diese Schaltfläche kann ein neuer Benutzer erstellt werden. Der Händler wird aufgefordert, die E-Mail-Adresse des neuen Benutzers einzugeben und dann:
      • Die persönlichen Informationen des neuen Benutzers einzugeben
      • Die Anmeldeinformationen einzugeben
      • Die Zugriffsrechte des neuen Benutzers festzulegen

    Ein Validierungscode wird an die Nummer des Händlers gesendet, um den Vorgang abzuschließen.
    Falls der Benutzer bereits existiert, muss der Händler die obigen Informationen nicht eingeben, da das Profil des Benutzers verknüpft wird, wenn die E-Mail-Adresse des Benutzers eingegeben wird.

    Der Tab Benachrichtigungen listet alle Benachrichtigungen auf und unter Abonnements können Benutzer die neuesten Produktneuigkeiten und Werbeaktionen abonnieren.

    War dieser Artikel hilfreich?

    Danke für Ihr Feedback!

    Danke für Ihr Feedback!

    Senden Sie uns Ihr Feedback

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Technologien, um unsere Website zu optimieren und den Besuchern unserer Website gezielt Informationen anzuzeigen. Mehr erfahren

Alternativ können Sie Ihre Cookies verwalten.

2-3